Das Tagebuch der Anne Frank

 

Kammeroper von Grigori Frid in zwei Akten

Libretto von Ulrike Patow und Anne Frank

Musikalische Leitung Maxim Böckelmann

Inszenierung Sascha Mink

Bühne und Kostüme Charlotte Labenz

Video Sascha Mink, Charlotte Labenz

Dramaturgie Vera Gertz


Premiere 28.10.2016, Vogtlandtheater Plauen

Besuchen Sie unseren Produktionsblog!

© Peter Awtukowitsch

Regisseur Sascha Mink baut im schlichten wie eleganten Bühnenbild von Charlotte Labenz Reflexionen zur Zeitgeschichte und -Kritik ein. Tiefschwarze Trauer über das Schlachten des liebenswerten Individuums und das Massenmorden im andauernden Grauen der Kriege schwingt als Grundton mit.

Freie Presse Plauen


60 Minuten, die zu Herzen gehen. (...) Daubner, das Kammerorchester, Dirigent, Regisseur und Bühnenbildnerin werden mit einem lang anhaltenden Applaus bedacht. Das Publikum (...) ist sichtlich ergriffen.

Freie Presse Zwickau